Gefahrgutseminare nach den Regeln der ICAO/IATA für die Personalkategrien 1/3/6

Gefahrgutbeförderung im Luftverkehr nach den Regeln der ICAO und IATA anerkannt in Deutschland vom Luftfahrtbundesamt und in Österreich von der AustroControl GmbH Das Seminar richtet sich an Personal von Logistikunternehmen, Versender, Handlingagenten, Luftverkehrsgesellschaften und Flughäfen, die an der Transportkette von Gefahrgut im Luftverkehr mitwirken.

Seminarinhalte

Allgemeine Philosophie, Beschränkungen, allgemeine Anforderungen an Versender, Klassifizierung, Verzeichnis der gefährlichen güter, allgemeine Verpackungsanforderungen, Verpackungsanweisungen, Markierung, Kennzeichnung, Versendererklärung und andere Dokumente, Annhameverfahren, Erkennung von nicht deklariertem Gefahrgut, Lagerung und Beladungsverfahren, Informationen an den Flugzeugführer, Bestimmungen für Passagiere und Besatzungsmitglieder, Verfahren bei Notfällen Das Seminar dauert 5 Tage –Grundkurs bzw. 3 Tage Wiederholungsschulung und endet mit einer Abschlussprüfung. Die Teilnahme an Wiederholungsschulungen setzt den Besitz eines noch gültigen Zertifikates der entsprechenden Personalkategorie voraus. Die Anzahl der Seminarplätze ist auf ca. 15 Teilnehmer begrenzt.

Die Seminargebühr pro Teilnehmer: Grundkurs 710,00 € I Wiederholungskurs 465,00 € ( zzgl. der gültigen MwSt ) beinhaltet die Bereitstellung von Seminarunterlagen, Prüfungsgebühr und Verpflegung der Teilnehmer.

Gefahrgutseminare nach den Regeln der ICAO/IATA für andere Personalkategorien

Kursangebote für Verpacker (Personalkategorie 2), Frachtannahme und Lagerung (Personalkategorie 7/8), Spediteure (Personalkategorie 4) können individuell vereinbart werden, wobei auf jeweilige Tätigkeitsschwerpunkte eingegangen werden kann. Schulungen können ab einer Mindestanzahl von Teilnehmern inhouse in ihrem Unternehmen stattfinden oder sind als öffentliche Termine bekanntgegeben.

Einteilung der Personalkategorien

1 Versender, Agenten des Versenders, einschließlich Personal von Luftverkehrsgesellschaften, die als Versender handeln und Personal von Luftverkehrsgesellschaften, die Gefahrgut als COMAT (Dienstfracht/Dienstpost) bereitstellen
2 Verpacker
3 Personal von Spediteuren, die an der Behandlung von Gefahrgut beteiligt sind
4 Personal von Spediteuren, die an der Behandlung von Fracht, Post oder Vorräten (kein Gefahrgut) beteiligt sind
5 Luftverkehrsgesellschaften und Frachtabfertigungsagenten, die Gefahrgut annehmen
6 Versender, Agenten des Versenders, einschließlich Personal von Luftverkehrsgesellschaften, die als Versender handeln und Personal von Luftverkehrsgesellschaften, die Gefahrgut als COMAT (Dienstfracht/Dienstpost) bereitstellen
7 Luftverkehrsgesellschaften und Frachtabfertigungsagenten, die Fracht, Post oder Vorräte (kein Gefahrgut) annehmen
8 Personal von Luftverkehrsgesellschaften und Frachtspediteure, die für die Handhabung, Lagerung und Beladung von Fracht, Post, Vorräten und Gepäck verantwortlich sind
9 Personal der Passagierabfertigung
10 Flugbesatzung/Piloten und Personal, das mit der Beladungsplanung betraut ist
11 Flugbegleiter (ohne Pilot)
12 Personal der Sicherheitskontrolle, das mit der Überprüfung von Passagieren und deren Gepäck und Fracht, Post und Vorräten beauftragt ist

Gefahrengutrelevante Berufserfahrung

1992-95 LUG - Stuttgart
Luftfrachtangestellter
1995-96 KLM Royal Dutch Airlines / Cargo Service Center
Station Manager (Stuttgart)
1996-2001 Cargo Service Center
Training and Quality Manager/Gefahrgutbeauftragter North, Central and Eastern Europe
seit 2001 freiberufliche Tätigkeit als LBA-anerkannter Gefahrguttrainer und Gefahrgutbeauftragter

Berufliche Weiterbildung

1992 Basislehrgang ICAO/IATA Kategorie 3 bei Delta Airlines (Frankfurt am Main)
1995 Fortbildung Lehrgang ICAO/IATA Kategorie 3 bei Cargolux in Luxemburg
1996 Ausbildung zum Trainer (Allgemein) bei City & Guilds in London
1998 Fortbildung zum Gefahrgutbeauftragten beim Flughafen Frankfurt am Main
1999 Wiederholungslehrgang zum Gefahrgutbeauftragten bei der IHK in Frankfurt/Oder
Wiederholungslehrgang zum Gefahrgutbeauftragten bei der IHK in Frankfurt/Oder
2000 Lehrgang zum Umgang mit explosiven Gefahrenstoffen beim Amt für Arbeitsschutz in Frankfurt am Main
2000/2003 Anerkennung der Gefahrgut-Schulungen gemäß ICAO T.I. für die Personalkategorien 1–12 vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA)